By Chris Kyle, Scott McEwen, Jim DeFelice

Pressestimmen:
"Chris Kyle hat Dinge gesehen und getan, über die nicht nur künftige Generationen amerikanischer Militärangehöriger sprechen werden, sondern auch jene, die uns in der Schlacht gegenüberstanden und die außergewöhnliche Treffsicherheit des besten Scharfschützen der Welt miterlebten." (Marcus Luttrell, ehemaliger military SEAL )

"Sniper gibt Aufschluss darüber, wie es ist, den Krieg hautnah mitzuerleben. Chris Kyle schreibt offen über die Missionen, persönlichen Hindernisse und schweren Entscheidungen, die zum Alltag eines jedes SEAL-Scharfschützen gehören." (Richard Marcinko, erster kommandierender Offizier des SEAL crew 6 )

Über den Autor:
Chris Kyle leitete das SEAL workforce three der US army und leistete vier Langzeiteinsätze im Irakkrieg. Für seinen Heldenmut wurde er mit verschiedenen Verdienstmedaillen der US army und des US Marine Corps ausgezeichnet. Nach dem Ende seiner aktiven Zeit wurde er Chefausbilder für Scharfschützen bei der US army. Heute betreibt er ein privates Sicherheitsunternehmen und lebt mit seiner Familie in Texas.

Show description

Quick preview of Sniper PDF

Best Autobiography books

An Autobiography

Agatha christie died on 12 january 1976, having turn into the best-selling novelist in heritage. Her autobiography, released in 1977 a yr after her loss of life, tells of her attention-grabbing deepest lifestyles, from early youth via marriages and global wars, and her stories either as a author and on archaeological expeditions together with her moment husband, max mallowan.

How Did All This Happen?

In case you are a guy of a definite age you will be aware of there comes some degree in lifestyles while getting a activities vehicle and over-analysing your contribution to society seems like a very solid proposal. With an exceptional activity in revenues and advertising and marketing and a pleasant apartment in Manchester that he shared along with his spouse and children, John Bishop used to be no diversified while he grew to become the scary 4-0.

Everybody into the Pool: True Tales

Beth Lisick began as a homecoming princess with a Crisco-aided tan and a foul perm. after which every thing replaced. Plunging headlong into America's inner most subcultures, whereas preserving either ft firmly planted in her mom and dad' depart It to Beaver values, Lisick makes her grownup domestic at the edge of mainstream tradition and unearths it wealthy with paradox and humor.

Mud, Sweat, and Tears: The Autobiography

A number 1 London Sunday occasions Bestseller, dust, Sweat, and Tears is the adrenaline-fueled autobiography of the mega-popular celebrity of the hit survival sequence guy Vs. Wild, adventurer endure Grylls. A former British certain Forces commando, a guy who has continually sought the final word in risky demanding situations, Bear’s actual tale reads like an outdoor motion and event novel.

Additional info for Sniper

Show sample text content

Rückblickend ist es nicht weiter verwunderlich, dass ich schon während meiner Schulzeit an Rodeowettkämpfen teilnahm. In der high school conflict ich auch in der Baseball- und Footballmannschaft, aber nichts warfare so aufregend wie Rodeoreiten. In jeder high school gibt es verschiedene Cliquen: die Sportler, die Streber und so weiter. Die Gruppe, der ich mich verbunden fühlte, waren die »Ropers«. Wir trugen Stiefel und denims und ahmten in Aussehen und Verhalten Cowboys nach. Ich battle allerdings kein echter Roper – ich hätte damals kein Kalb mit einem Lasso einfangen können – used to be mich aber nicht davon abhielt, mich bereits im adjust von etwa sixteen Jahren auf Rodeowettkämpfen herumzutreiben. Nachdem es bei uns in der Nähe eine entsprechende Trainingsanlage gab, fing ich irgendwann an, Bullen und Pferde nach Rodeoart zu reiten. guy zahlte 20 buck und konnte dann so lange auf den bockenden Tieren reiten, wie guy es aushielt. Allerdings musste guy für seine eigene Ausrüstung sorgen – Sporen, Beinlinge, Zaumzeug. Diesem Zeitvertreib haftete nichts Glorreiches an: guy stieg auf, stürzte und stieg wieder auf. Mit der Zeit blieb ich immer länger im Sattel und irgendwann einmal conflict ich selbstbewusst genug, um an einigen kleineren Wettkämpfen in der Nähe teilzunehmen. Einen Bullen zu reiten, ist mit dem Zähmen eines Pferdes nicht vergleichbar. Sie bocken zwar auf ähnliche Weise, aber ihre Haut ist so faltig und lose, dass guy nicht nur nach vorne fällt, sondern auch noch seitlich hin- und herrutscht, wenn sie sich aufbäumen. Und Bullen können sich wirklich schnell im Kreis drehen. Sagen wir es einmal so: Es ist eine Kunst, nicht abgeworfen zu werden. Ich ritt etwa ein Jahr lang Bullen und battle nicht besonders erfolgreich damit. Endlich hatte ich ein Einsehen, sattelte im wahrsten Sinne des Wortes um und landete schließlich beim Pferderodeo. Das ist die Paradedisziplin, bei der guy nicht nur mindestens acht Sekunden lang auf dem Pferd sitzen bleiben, sondern dabei auch noch souverän und stylish aussehen muss. Aus irgendeinem Grund schnitt ich besser ab als die anderen und so blieb ich eine Weile dabei, gewann eine Menge Gürtelschließen und auch den einen oder anderen aufwendig dekorierten Sattel. Ich conflict kein Champion, das nicht, aber intestine genug, um es mir leisten zu können, einen Teil meiner Preisgelder in der einen oder anderen Bar auszugeben. Ich fiel auch den Groupies auf, die auf Rodeoveranstaltungen häufig zugegen sind. Alles lief bestens. Ich genoss es, von Stadt zu Stadt zu ziehen, zu feiern und zu reiten. Kurzum: Ich führte das Leben eines modernen Cowboys. Auch nachdem ich 1992 die high school abgeschlossen und mich am collage der Tarleton country collage in Stephenville, Texas, eingeschrieben hatte, ritt ich weiter. Für diejenigen unter Ihnen, die es nicht wissen: Tarleton wurde 1899 gegründet und schloss sich 1917 dem Texas-A&M-Universitätssystem an. Es ist die drittgrößte agrarwirtschaftliche Universität im Lande, und sie steht in dem Ruf, hervorragende Ranch- und Farmmanager sowie Lehrer für Agrarwirtschaft hervorzubringen.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 18 votes